Posts Tagged ‘Umgang’

h1

Lob – Brav!

21. Januar 2013

Ich darf aus dem Standard vom 14.4.2012 zitieren:

PERSONAL MOVES von KARIN BAUER

Ein FlKarinBauer#100eiß-Sternchen

Was bei den Tafelklasslern sehr wirksam ist, funktio­niert auch spä­ter prächtig, bestätigt die Forschung zweier Soziologen von der State University New York: Kleine Sternchen im Heft sind Lob und An­sporn, noch schöner und mehr zu arbeiten. Michael Restivo und Arnout van Rijt verliehen Wikipedia-Benutzern Fleiß-Sternchen, worauf sich diese über Monate noch mehr ins Zeug legten. Die immaterielle Belohnung brachte errechnete 60 Prozent Produktivitätsplus der Sternchen-Träger.

Das Fleiß-Sternchen spornt an – aber nur bis zu einem ge­wissen Punkt: die Dynamik schlägt um, wenn Belobigte immer mehr Anerkennung er­fahren, während der Rest der Gemeinschaft unbeachtet bleibt. Die Unbeachteten zie­hen sich enttäuscht zurück.

Als wäre diese Lektion für Unternehmen nicht schon Allgemeingut -dennoch: Was wünschen sich Mitarbeiter in allen Umfragen? Anerkennung. Was wundert Firmen? Dass große Teile der Belegschaft innerlich gekün­digt haben, sich enttäuscht abgewandt haben. Natürlich nicht diejenigen, die dem Chef am nächsten stehen, die er/sie auch wahrnimmt. (Zitatende)

Was folgt daraus für unser Thema – die Innovation? Sagt niemand „Danke“ oder ist sogar das „Grüßen“ eingespart, so ist auch die Innovation eingespart – oder?

Fangen Sie selber an Menschen wahrzunehmen. Auch wenn Sie nicht der große Chef sind, es gibt durch Ihr Verhalten eine Veränderung in ihrer Umgebung – wirklich! Mitunter sagt dann auch der „Chef“ manchmal „Danke“. Ich würde ihn dann aber nicht darauf aufmerksam machen oder applaudieren.

Viel Erfolg

Gottfried Schaffar